Samstag, 31. Dezember 2016

Samenkauf zum Jahreswechsel

Juhu!
Heute ist es soweit.. in ein paar Stunden bricht das neue Jahr an. 2017 steht also quasi in den startlöchern. Eigentlich war für nächstes Jahr das Gewächshaus geplant. Da wir aber jetzt erst renovieren und vermutlich ein paar viele grüne Scheine über die Theke wandern wünsche ich mit das einfach zum Geburtstag für das nächste Jahr!

Ich habe heute meine Samenvorräte herausgekramt um zu sehen was noch da ist. Es ist so einiges. Trotzdem will ich auch wieder was neues versuchen. Auch Blumen sollen wieder dabei sein.
Kommt die Frage auf: Woher bekommt ihr eure Samen?

Ich wünsche euch ein Guten Rutsch und einen super Start in das Jahr 2017.

Lieben Gruß
Mona

Montag, 19. Dezember 2016

Projekte 2017 - Alles muss raus

Hallo meine Lieben, 
ich bin nun stolze Mutter von 2 Söhnen und wo es nun ein wenig ruhiger wird im Haus und der Kleine feste Schlafzeiten hat, da kann ich mich dann jetzt an die Planung für 2017 machen. 

Denn mal ehrlich.. LANG ist es nun nicht mehr dann geht die neue Gartenjahr schon los. 

Einige wenige Dinge hab ich auch schon auf dem Kalender stehen die Dieses Jahr angegriffen werden. Ok ich muss sagen das diese schon etwas größerer Natur sind, aber ich habe ja auch Zeit?!

- Lebensbaum wegschneiden (der rechts der große)
- Haselnuss runterschneiden auf moderate höhe
- "Miniterrasse" anlegen am Teich
- Blumenbeet am Vogelhaus erweitern
- Neue Bodenhülse für die Wäschespinne versenken

Wir haben jetzt für unsere Terrasse auch eine Trennwand für den Winter, so kann man schön mit dem Heizpilz noch draußen sitzen. De 2te Folie ist grad zur Reklamation, wieso sollte auch immer alles sofort klappen? 

Lieben Gruß 
Mona

Montag, 21. November 2016

Kreative Winterpause

Juhu! 
Da derzeit der Regen überhand nimmt und ich noch nicht einmal schaffe meine Stauden gescheit zurückzuschneiden hab ich mich in mein zweit liebstes Hobby geworfen :)
Denn jetzt am Sonntag war Adventsbasar und ich war natürlich dabei! Ich mache schon Gestecke und Kränze seit ich ein kleines Mädchen bin. Meine Mama ist gelernte Floristin und ich durfte damals auch öfters mal mit in den Laden. Und irgendwie hat es mich dann auch nicht mehr losgelassen! :) Wenn das Wetter besser ist dann zeig ich auch auch gern mal den Garten wieder.. In den nächsten Tagen geht es auch schon mit der Projektplanung für 2016 los. Ihr könnt also schon gespannt sein! 

Lieben Gruß
Mona








Samstag, 22. Oktober 2016

Rezept - Apfel Marzipan Marmelade & Ankündigung Babypause...

Hallo Ihr Lieben! 
Wie euch vielleicht aufgefallen ist hab ich mich ein wenig rar gemacht auf dem Blog. NICHT weil ich kein Interesse mehr an meinem Garten habe oder weil es derzeit nicht "Saison" ist.
NEIN, viel mehr liegt es daran das ich in den nächsten 2-3 Wochen Nachwuchs erwarte und ich mich nicht mehr wirklich körperlich betätigen kann und darf! 
Außerdem hab ich mir ein neues Spielzeug für die Küche gekauft. Die Küchenmaschine von Lidl. Den Monsieur Cuisine Plus. Nun wird fleißig gekocht und gegessen :) 
Mein Sohn hat seine Apfelernte zu toller Apfel-Marzipan-Marmelade verarbeitet!Sehr sehr lecker.. und so schön einfach.. 
Sobald ich kann bin ich wieder öfters hier.. 

Bis Bald 
Mona


Rezept: Apfel Marzipan Marmelade mit Orange


Zutaten:

700 Gramm Äpfel, (süß-säuerlich, geschält, geviertelt)
200 Gramm Orangen, halbiert
50 Gramm Zitronensaft
50 Gramm Marzipanrohmasse
3 Tropfen Bittermandelaroma
500 Gramm Gelierzucker 2:1


Äpel, Orangen, Marzipan, Zitronensaft; und Bittermandelaroma in einen Topf geben mit einem Pürierstab auf gewünschte Konsistenz verkleinern. Zucker hinzufügen und nach Anleitung aufkochen und abfüllen :) Lecker! 








Samstag, 17. September 2016

Der Herbst kommt - Herbstastern

Hallo ihr lieben,

jetzt hat der Herbst auch Dortmund erreicht. Die Temperaturen sind von einem auf den anderen Tag um 14 Grad gefallen und woran kann man noch erkennen das der Herbst kommt? Genau! Die Astern fangen an zu blühen! Ich mag die kleinen lila Blumen, sie bringen frische Farbe in die Beete. Ich denke es werden im nächsten Jahr noch weitere folgen! Ansonsten ist hier nicht viel los. Die Tomaten sind fleißig und wollen unbedingt noch alle geerntet werden vorm Winter und dann hat sich eine Wassermelone, die ich schon fast aufgegeben habe auf einmal ins Bild des Beetes gemogelt! :) 
Sachen gibt's!?

Lieben Gruß
Mona







Freitag, 2. September 2016

Insekten im Garten & basteln für den Herbst

Juhu!
Ich habe ja alle möglichen Insekten in meinem Garten udn freue mich auch über jede einzelne die ich neu entdecken kann. Bei manchen Tieren bin ich allerdings doch etwas unentspannt. 
Vor ein paar Tagen war sie wieder da, sie kommt öfters und holt sich kleinere Insekten oder aber Wasser am Teich. Wenn sie direkt an deinem Kopf vorbeifliegt, dann wird mir gleich ganz anders. 
Vor allem meinen Sohn ermahne ich immer nach nichts zu schlagen was durch den Garten fleigt, egal was es auch ist. Denn wer erwartet schon von einem 4 Jährigen das er im vorbeiflug Fliegen von Wespen unterscheiden kann?! Vor allem dieses Insekt warum ich hier schreibe könnte dann ja doch gefährlich werden. Ich rede von der Hornisse. 
Jedes Jahr ist sie da... ich weiß nicht ob es immer die gleiche ist?! Denn jedes Jahr zur gleichen Zeit kommt eine Hornisse in den Garten zu uns. 
Faszinierend finde ich diese Tiere ja schon, abe rich bin auch jedes mal wieder froh wenn sie dann doch auch schnell wieder weg sind! :)
In den letzten Tagen hab ich danna uch gleich wieder angefangen zu basteln. ist ja schließich bald Herbst und dann kommt Winter und da gehe ich immer zu einem Basar um etwas zu verkaufen. 
Dieses mal waren Hortensien dran. Die beiden Teile kommen heute Abend in meinem Dawanda Shop online! Genauso hab ich auch wieder Lavendelsäckchen im Angebot!

Vielleicht schaut ihr dann mal rein?! 
Lieben Gruß
Mona



Freitag, 19. August 2016

Von Raupen und Füchsen..

Hallo ihr Lieben! 
Gestern hab ich das Wetter nach der Arbeit noch genutzt um ein wenig umzuräumen im Garten :) 
Ich hatte ja noch 2 Hortensien die in die Erde wollten, dafür mussten andere Pflanzen umziehen. 
Tja und gegossen haben wir und den Teich gefüllt. 
Wahnsinn wie trocken alles war, wir haben fast eine Spitzhacke gebraucht um die Pflanzen in die Erde zu bekommen

Und dann hörte ich einen Schrei vom Teich von meinem Sohn:

"Hilfe, zu Hilfe die Raupe geht tot!"

Ich also hin zum Teich und sehe dort wie da so eine richtig fette Raupe im Teich sitzt... halb an einer Pflanze hängend. Vermutlich beim trinken abgestürzt?! 

Die Raupe wurde dann kurzerhand gerettet und in die Büsche gesetzt. Sie hat sich kurz beruhigt und ist dann abgezogen.  Ich habe diese Raupe erst vor kurzem auf Instagram gesehen und dachte.. ach ich hatte lange keine Raupe im Garten und dann das... 
Hier ist sie, es handelt sich um den Mittleren Weinschwärmer, die Puppen kann man häufig im Boden beim umgraben finden bei uns! 

Tja und dann hatte ich heute morgen beim Spaziergang mit dem Hund eine Begegnung, die ich und mein Hund Dina nicht so schnell vergessen werden. 
05:40 verließ ich das Haus, 5 Minuten vor der gewohnten Zeit. 
Ich war verwundert das es noch dunkel war.. UND KALT! 
Also bin ich wieder zurück zum Haus um einen Pulli zu holen. 
Dina war skeptisch.. sie mag die Dunkelheit nicht.. trotzdem gingen wir runter in den Wald.. langsam ging die Sonne auf.. doch im Wald war es immernoch dunkel. 
Wir gingen also um eine nicht gut einsehbare Ecke, ich den Hund an der linken Hand wie ich sonst nie hab und ca. 5 Meter Leine raus, und dann steht da auf einmal was auf dem Weg... 

Eine Katze dachte ich erst aber dann?! 

NEIN der Fuchs dreht sich zu mir um... er stand nur ca. 6 Meter von mir weg. 
Wir haben uns beide erschrocken und als Dina mit schnüffeln hinter mir fertig war und  nachkam ergriff der Fuchs die Flucht ins Feld.

Was mein Hund dann gemacht hat könnt ihr euch vorstellen... 
Sie hat mir fast den Arm abgerissen, Jagdhund eben.. 
Also schnell wieder heim den Schock verkraften! 
Immer so ein Stress am morgen! :)

Lieben Gruß 
Mona


Minze am Teich mit Honigsammler


Ich liebe meinen Teich und die tollen Seerosen!



Montag, 15. August 2016

Rhododendron - Der Auszug

Juhu!
Frühjahr 2015
In unserem Garten, den wir mit dem Haus Ende 2014 übernommen haben, hat vorher einer (oder auch mehrere) gewohnt die von NIX Ahnung hatten. 
Nicht anders erkläre ich mir die Hortensie in der prallen Sonne im Vorgarten und den 2 m hohen und 1,50m breiten Rhododendron direkt an der Pergola unserer Terasse. Egal wie weit ich ihn zurückgeschnitten und gestutzt hab, er ist einfach zu groß für die Ecke, von den ganzen Spinnen und Wespen die da über das Jahr wohnen mal abgesehen?! Der muss weg?! Abschneiden? 
Zu schade.. ausgraben und umpflanzen? 
Hab ich kein Platz für.. zumal wir auch KEINEN Schatten haben im Garten?! Also habe ich ihn annociert "Gegen Spende an Selbstabholer" (ausgraben muss man auch selbst) abzugeben. Und dann kam der Tag, es war gestern.. Nun ist er weg. 
Der Mann war klein und hager und ich hatte bedenken das er es schafft. Gut das mein Mann da war denn alleine wäre das verladen des riesen Busches in das kleine Auto nicht möglich gewesen. Nun wohnt die arme verbrannte Hortensie aus dem Vorgarten hinten im Garten. 
Wir haben viel Licht gewonnen und freuen uns jemanden anderen glücklich gemacht zu haben. Das Geld landete direkt im Sparesel meines Sohnes! So muss das sein! 
Was vor allem alles so erscheint wenn man erstmal was entfernt.. diese "schönen" Regenrohre stören meine Optik.. muss mir da was überlegen.

Lieben Gruß
Mona 

 

Freitag, 12. August 2016

Indianernessel - Vorstellung - Samen -

Hallöchen, 
heute will ich euch mal mitnehmen zurück in den Januar 2016. Da hab ich nämlich überlegt was ich dieses Jahr neues im Garten testen mag. Speziell geht es da bei mir um Sämereien. Ich bin begeisterter Fan von Kiepenkerl und Sperli und freu mich immer auf den neuen Katalog um dann mit Konzept, und dann trotzdem kreuz und quer alles zu kaufen wo neu dransteht :) 
Dann kommt noch dazu das mein Sohn es auch total toll findet Samen auf einen Haufen zu schütten und zu warten das daraus etwas wird. Also habe ich beschlossen, nachdem ich bisher nur Gemüse gesät habe, dieses Jahr es auch mit Blumen oder wie hier jetzt mit einem Kraut zu versuchen. Und nicht nur der Name klingt vielversprechend, auch das Bild auf der Tüte sah vielversprechend aus! Ich rede von der Indianernessel !
Im März hatte ich bereits unsere ganze Schlafzimmerfesterbank voll mit Samen und verlor schon fast den Überblick.
Irgendwann hab ich dann alles in mein Beet gepflanzt und aufgrund der eher bescheidenen Witterung hier bei uns in Dortmund wollte alles nicht so recht... Aber dann!! 
Auch wenn die Farbe nicht so Kräftig ist wie auf dem Cover versprochen wird... das schiebe ich mal auf den "Sommer" ansonsten kann ich nicht meckern! Tolle Pflanze, werde ich nächstes Jahr wieder Säen. Meine Hummeln und Bienen im Garten mögen sie sehr gern, sie tingeln zwischen Tomatenblüte und Indianernessel hin und her! 

Gelungen! Danke
Lieben Gruß 
Mona






Donnerstag, 11. August 2016

1. Gartenblogger- Treffen 2016 in Münster

Hallo ihr Lieben! 
Ich bin zurück und ich bin begeistert! 
Wo ich war? 
Im Herbst 2015 wurde ich angeschrieben, ob ich nicht an dem 1. Gartenblogger-Treffen in Münster bei der Gärtnerei Volmary teilnehmen möchte?! 
Möchte ich natürlich! :) 
Also hab ich mich heute morgen in mein Auto gesetzt und bin ohne Stau *kaum zu glauben* nach Münster gefahren. 
Vor Ort wurde ich von tollen Stauden, Blumen, Pflanzen und auch von sehr netten Menschen in Empfang genommen. Erstmal einen Kaffee trinken und dann geht es los.. 

Der Tag wurde toll. Trotz herbstlichen Wetter mitten im August mit gelegentlichen Regenschauern konnten wir uns die Laune nicht vermiesen lassen. 







Es wurde Marmelade und Chutney gekocht, wir haben von dem netten Garten Fräulein eine Anleitung für Seed Bombs bekommen, haben gelernt wie man Fotos perfekt in Szene setzt und auch andere Partner wie Tom-Garten und Kiepenkerl/Sperli waren mit von der Partie. 
Der Tag war sehr gelungen, ich habe mich wieder einmal zu neuen Projekten im Garten anfixen lassen und weiß nun auch welche Stauden ich definitiv noch bestellen muss. Außerdem hab ich einige sehr nette andere Blogger kennengelernt und spannende Kontakte knüpfen können. Ich freu mich schon auf ein nächstes mal! 

Lieben Gruß 
Mona

 




Sonntag, 7. August 2016

Offene Gärten Westfalen 2016 - Der Traum am Naturschutzgebiet!

Hallo, 
letztes Jahr war ich ja auch schon dabei und habe mit ein paar Gärten bei den Offenen Gärten Westfalen angeschaut. Letztes Jahr habe ich über den Garten in Dortmund Dorstfeld berichtet. Dieses Jahr zeige ich euch einen einblick in den Garten von Kerstin Föllmann in Dortmund Kirchlinde! Der Garten hat die Nummer 22 im laufenden Heft und im September öffnet er erneut die Pforten! 
Frau Föllmann hat außerdem noch tolle Blumenfahnen im Angebot die Sie auf Ihrer Homepage noch verkauft. Sie ist dieses Jahr auch wieder Aussteller bei Gartenflair vom 2-4 September in Dortmund. Vielleicht ist auch das Interessant für den ein oder anderen Gartenfreund!? So.. da Bilder mehr sagen als 1000 Worte.. Viel Spaß dabei!

Lieben Gruß 
Mona